FLUID BODY / FLUID BODIES

FLUID BODY / FLUID BODIES

In der Performance „Fluid Body“ zeigt die Zeitgenössische Tänzerin, Choreographin und Cranio-Sacral Praktikerin Eva-Maria Kraft auf mehrschichtige Weise was wir sind – fluide Körper: Flüssige, transparente Lebewesen in welchen sich erste Körpersysteme zu bilden beginnen, bestehend aus und existierend in Wasser.
Die Performance «Fluid Body» basiert auf Erlebnissen und Recherchen in der Biodynamischen Form der Cranio-Sacralen Körperarbeit, Pränataler Psychologie und Embryologie. In der Live-Performance werden Phänomene aus den ersten Entwicklungsphasen unseres koexistenziellen Lebens mittels einer dialogischen Verschränkung von Choreographie und Komposition in Echtzeit erfahrbar gemacht.

Choreographie & Tanz: Eva-Maria Kraft
Komposition & Live-Musik: Rupert Huber

 

FLUID BODY wurde von Eva-Maria Kraft als Artist in Residence im Rahmen von Changing Spaces 2021 / Im_flieger und netzwerkTanz, in Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau, kreiert.

 

LIVE:

FLUID BODY
28.08.2021 Uraufführung / Frauenmuseum Hittisau
31.08.2021 Live-Event + Live Stream / Frauenmuseum Hittisau

(Fotos: Stefanie Momo Beck)

 

FLUID BODY
15. + 16.10.2021 / Im_flieger Wien

(Fotos: Franzi Kreis)


UPCOMING:
FLUID BODIES
13.04.2022 / onStage netzwerkTanz Vorarlberg, Altes Hallenbad Feldkirch

In der Weiterentwicklung FLUID BODIES werden Phänomene aus den ersten Entwicklungsphasen unseres koexistenziellen Lebens mittels einer Echtzeit-Komposition aus Tanz, Musik und Fotografie auf unterschiedlichsten Sinnesebenen gleichzeitig erfahrbar gemacht.

Choreografie & Tanz: Eva-Maria Kraft
Komposition & Live-Musik: Rupert Huber
Live-Fotografie: Momo Beck

 

> Interview „Ich bin Tanz“

> netzwerkTanz Vorarlberg
> im_flieger Wien
> Frauenmuseum Hittisau