Cranio

Die Basis meiner Arbeit bilden die Cranio Sacrale Impuls Regulation, die Cranio Sacrale Biodynamik und die Arbeit mit dem Cardio-Vasculären System.
Es ist eine sehr sanfte und ganzheitliche Form der Körperarbeit, die sich den Knochen, den Membranen (u.a. Faszien, Muskeln, Hirn- und Rückenmarkshäuten), den Nerven (Zentrales und Autonomes Nervensystem) und den Flüssigkeiten des Körpers (u.a. Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, Blut, Lymphe) widmet.

Die Suche nach der Gesundheit im Menschen steht für mich im Vordergrund.
„Krankheit finden kann jeder, Gesundheit finden ist das Ziel.“ (Dr. Andrew Taylor Still, 1827-1917)

Zudem verbinde ich die Cranio Sacrale & Biodynamische Körperarbeit mit meinem tänzerischen, tanzpädagogischen und tanzmedizinischen Wissen und Verständis über Körper, Bewegung und funktionelle Anatomie. Ich versuche Schwachstellen oder Blockaden auf ganzheitliche Art zu verstehen, die Selbstheilung des Körpers anzuregen und dadurch die Physiologie des Cranio-Sacralen Systems des Menschen wiederherzustellen.

_ _ ___ _ _

Bewegung im Rhythmus der Stille
_ _ ___ _ _

 

Folgende Fortbildungen fließen in meine Arbeit ein:
Biodynamik & Cardio-Vasculäres System (bei HP Carlos Rodeiro), Biodynamik & Cardio-Vasculäres System (bei Michael J. Shea, PhD), Biodynamik (bei Dr. Rudolf Merkel), Traumalösung/Somatic Experiencing (bei Jacqueline Schneider), Narben und Trauma (bei HP Tanja Thiry), Erschöpfungssyndrom und Anwendungen im Bereich des Nervensystems (bei Dr. Rudolf Merkel)

Wann ist Cranio sinnvoll?
Ablauf einer Cranio Sitzung
Aktuelles Angebot
Praxis „Zone C – Raum für Körper & Stille“

 

Die Cranio Sacrale & Biodynamische Körperarbeit zielt lediglich auf die Verbesserung/Erhaltung des Gesundheitszustandes ab. Sie stellt keinerlei Heilbehandlung, Diagnosestellung, Beratung und Therapie dar. Im Sinne der Humanenergetik geht es um das Erreichen einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit.